EE - Nr. II - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de






















Neues von der Front.

Hab euch heute wieder was mitgebracht, direkt von der Front sozusagen, namentlich "The Goslings". Diese bewegen sich auf dem schmalen Grad zwischen Entrückung, Noise und musikalischer Verzückung. Wir reden über sogenannten Drone Doom. Man sollte jetzt nicht unbedingt Sunn o))) schrein. Eher Nadja, jene Canadier werde ich euch bei Gelegenheit auch vorstellen! "The Goslings" haben sehr viel zu bieten - dichte Atmosphäre, Lebendigkeit und verdammt viel Noise. Amis halt. Tja, wer mehr will als die langweiligen MySpace Samples - schreibt mich direkt an!

 

http://www.myspace.com/thegoslings

 

 

31.3.09 20:16


27.2.09 11:40


zeit zu leben...

Die Zeit ist gekommen um zu leben was wir fühlen, um zu denken was wir wissen und zu wissen was wir brauchen. Ich propagiere elendige Selbstgeißelung bis zum Ende der Empfindsamkeit, bis zum Tod der Emotionen. Heureka, seit alle dabei, entflieht aus dieser Welt in ein Meer aus tausend tauben Schmerzen, sinkend und treibend bis zum Grund.

Le chat noir.

23.2.09 12:36


Musik Musik

Amenra aus Belgien sind mein neuestes Steckenpferd. Die Doom/Sludge Formation existiert seit 2003 und macht grenzgeniale, sehr gefühlvolle Musik. 2208 haben sie mit Mass IIII (warum kann man nicht IV schreiben ?) ihr drittes Full-length Album veröffentlicht.

 


Ihr belgisches Label bringt für alle, die Vinyl genauso lieben wie ich eine DLP raus
"Amenra - Mass IIII DLP (pre-order pack) contains DLP, vinyltotebag, stickerpack + poster)" um 25 Euro als auch die normale DLP version um 16 Euro. Und wie immer gibt es auch hier an Ort und Stelle sofort einen Link zu den Hörproben

 

Ich würde mich auch über Feedback freuen, gibt es denn Leser meines blogs?

 

 

 

21.2.09 11:12


Meine Lieblingsversandhandel ;)

Da es soviele Scheiß-Versandhandel gibt, Abzocker und wwi stelle ich hier jetzt immer wieder welche rein, die ich selber supporten kann, und will, besten gewissens, natürlich :

 

Ashen Productions, Österreich

Genickschuss Eucharistie, Deutschland

Kargewelten Kunstverlag, Deutschland

Black Devastation, Deutschland

Northern Silence, Deutschland

Obscure Abhorrance, Deutschland

ahdistuksen aihio, Finnland

 

Viel Spaß beim Shoppen - ich werde immer wieder was ergänzen!

19.2.09 16:49


Aufruf gegen Musikterror.

Liebe Freunde der Kunst, liebe Musikliebhaber und liebe Künstler selbst. Es mag einem schon aufgefallen sein, dass mit der Generation Internet die Kultur der Musik und die Qualität derer stetig und auffallend stark nachlässt, bzw. es sehr leicht ist, verschiedenste auch noch so unbedeutend kleine Bands durch Blogs, My Space und in Foren kennen zu lernen. Haufenweise Leute, die null Talent, null Inspiration und ebensowenig Gefühl besitzen, veröffentlichen stumpfe, sinnlose Musik und überschwemmen mein Gehör mit dieser Perversität oftmals ohne dass ich danach fragte. Bestes Beispiel dafür sind "RITUALMORD" aus Österreich. Ich rühre wirklich gern die Werbetrommel für heimische Bands, wenn es die Qualität der Musik erlaubt (und das tut es ohnehin schon sehr selten...) aber das, was da geboten wird, ist eine Frechheit, um nicht zu sagen ein sadistischer Akt an jedem Musikliebhaber, dessen musikalisches Empfinden mit dieser unendlichen Stümperei belästigt wird. Ich hatte die Ehre ein Review über diese Band zu verfassen und es fiel mir denkbar schwer.

An dieser Stelle werfe ich eine Werbung ein, und zwar für das Magazin, für das ich das Review verfasste: www.winterwald.at.im

 Was ich damit sagen will ist denkbar einfach. Hört auf schlechte Musik zu machen!!! Eure nicht mal Mittelmäßigkeit braucht KEINER. Wer es gehört hat, wird mir zustimmen:

VORSICHT,HÖREN AUF EIGENE GEFAHR

http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewProfile&friendID=268666178

 

 

19.2.09 09:37


nach kurzer Abwesenheit....

... bin ich wieder voll auf Touren. Ich berichte euch heute von WOLVES IN THE THRONE ROOM und OUR SURVIVAL DEPENDS ON US in der Arena in Wien. Dei Vorband, sehr intensiver Sludge aus Salzburg, boten den perfekten Auftakt für eine Show sondergleichen. Der kleine, stickige, heiße Veranstaltungsort, das beklemmende Gedränge und die Dunkelheit taten ihr übriges. Wittr überzeugten mit langsam gespielten äußerst Atmosphärischen Black Metal, ich fühlte mich, als könne ich fliegen. Die düstere Atmosphähre gipfelte in einem bedrohlichen Riffgewitter das ich mit Worten gar nicht zu beschreiben wage. Schlappe 10 Euro, ein voller Saal und ein absoluter Erfolg würde ich sagen - die bisher lohnendste Black Metal Veranstaltung die ich live erleben durfte.

 

 

Und für alle musikalisch Interessierten:

 http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=81927734

 Man fördert den guten Nachwuchs!!

 

19.2.09 09:23


 [eine Seite weiter]

© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog